Ein Priester wohnt in demselben Haus, in dem auch eine Dame von lockerem Lebenswandel haust. Eines Tages klingelt es bei dem Geistlichen und ein Mann steht vor der Tür, der angesichts des priesterlichen Gewandes seine Verlegenheit nicht verbergen kann.
Daraufhin sagt der Geistliche: "Die Sünde, mein Herr, wohnt einen Stock tiefer. Hier ist die Absolution!"

Ein Neuer kommt in den Himmel. Er muss eine ganze Weile warten bis er von Petrus registriert wird. "Was für einen Beruf haben Sie denn?"
"Installateur!"
"Großartig", ruft Petrus begeistert aus.
"Sie kommen gerade richtig. Bei uns ist schon seit einer Woche ein Wolkenabfluss verstopft."

Ein alter Mann kommt ans Himmelstor und klopft an. Leider war er zeit seines Lebens ein Geizhals gewesen. Als ihn nun Petrus nach seinen Wohltaten fragt, zögert er und meint dann: "Einmal habe ich zwei Euro verschenkt und einmal zwanzig Cent."
"Das ist alles?" fragt Petrus bedenklich.
Der Geizhals nickt stumm.
"Warten Sie einen Moment", sagt Petrus und verschwindet. Kurz darauf hört man eine grandiose Stimme rufen: "Gib ihm sein Geld zurück und schick ihn zum Teufel!"

Mama hört, wie die kleine Laura ihr Nachtgebet aufsagt: "Müde bin ich, Känguru..."
"Das heißt nicht Känguru", verbessert Mama. "Das heißt: Müde bin ich, geh zur Ruh."
"Ach so", sagt Laura. "Aber Mama, was ist denn ein Gezuru?"

"Wer gut ist, der kommt in den Himmel", erzählt der Pfarrer.
"Was aber geschieht mit denen, die Böses tun?"
"Die kommen zu meinem Vater", strahlt Carsten. "Der ist nämlich Richter!"

 
anzeigen.de